Digitale Transformation in der Bauwirtschaft

Digitale Transformation in der Bauwirtschaft

App-Entwicklung ist auch für den französischen Mischkonzern VINCI Energies ein wichtiges Thema. Denn die Zusammenarbeit der weltweit mehr als 65.000 Mitarbeiter in 1.600 verschiedenen Business Units sowie mit den verbundenen Unternehmen und Partnern ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor. VINCI Energies legt dabei den Fokus auf die Implementierung neuer Technologien und unterstützt besonders zwei Entwicklungen: digitale Transformation und Energiewende.

Apps vereinfachen Kontrollgrößen

Das Unternehmen hat im Zuge dessen begonnen, diverse Apps – mithilfe des Baukastens – für wiederkehrende Wartungs- und Kontrollaufgaben zu entwickeln. So wurde beispielsweise eine App für die Meldung unsicherer Situationen erstellt, um die Arbeitssicherheit zu gewährleisten. Trotz existierender Regelungen und konkret definierter Meldewege war die Dokumentation von unsicheren Situationen bislang sehr aufwendig und kompliziert und musste auf vorgedruckten Formularen handschriftlich durchgeführt werden. Wurden Vorgaben geändert und andere Informationen benötigt, musste das Formular neu gestaltet und in hoher Auflage gedruckt werden – ein sehr zeit- und kostenintensives Verfahren.

Auswertung der erfassten Daten

Dieser Prozess konnte nun digitalisiert werden. Abgesehen von einer wesentlich einfacheren und schnelleren Erfassung der Gefahrensituationen ist es nun auch möglich Auswertungen vorzunehmen – zum Beispiel, in welchen Bereichen oder Kategorien sich die meisten unsicheren Arbeitssituationen befinden. Mit einer anderen App können Mitarbeiter bei VINCI Energies darüber hinaus ortsunabhängige Geräte wie beispielsweise Ladegeräte, Kabeltrommeln, Messgeräte etc. prüfen.

Fazit

"Innerhalb der Vinci Energies Gruppe, gerade in Deutschland, mit 250 Business Units und 11.000 Mitarbeitern, ist die Zusammenarbeit der verbundenen Unternehmen, aber auch mit Partner ein wesentlicher Erfolgsfaktor. So ist es uns möglich die Kunden aktiv mit innovativen Lösungen aus einer Hand zu versorgen. Mit smapOne haben wir die Möglichkeit, interne Prozesse zu beschleunigen und den Kunden kosteneffiziente mobile Lösungen bereitzustellen. Mich hat die Einfachheit und die Geschwindigkeit fasziniert", so Jorge Rivero, Innovation Director Vinci-Energies Industry Germany.

Mobile Business-Apps sind zweifelsohne wichtig und sinnvoll in der Bau-, Facility- oder Energiebranche, da sie Wartungen und Kontrollen sowie die Nachbereitung im Büro deutlich erleichtern und die digitale Dokumentation vereinfachen. Die Effizienz und Produktivität der Arbeitsleistung kann durch maßgeschneiderte und smarte Lösungen für Servicetechniker im Außendienst merklich gesteigert werden. Ein skalierbarer App-Baukasten ist hierfür das ideale Tool und ein einfacher und kostengünstiger Weg zur Digitalisierung.

Digitale Transformation Bauwirtschaft

Über das Unternehmen

Digitale Transformation in der Bauwirtschaft

VINCI Energies gehört zur VINCI S.A., einem der weltweit führenden Konzerne für Bau-, baunahe Dienstleistungen und Konzessionen. VINCI legt seinen Fokus dabei auf Industriedienstleistungen, IT-Netzwerklösungen und Fire Protection Solutions. Außerdem zählen sie zu den marktführenden Dienstleistern für Wärme- und Kältedämmung, vorbeugenden Brandschutz, Schallschutz und Facility Management.

Die machen es schon mit smapOne!