Ost Bau_fördergerechte Dokumentation im Breitbandausbau

OST BAU: Eigene Apps für fördergerechte Dokumentation bei Großprojekten

  • 27 Apps für drei Bauprojekte
  • Strenge Dokumentationsauflagen werden erfüllt    
  • Integriertes Erfassen von Geodaten    
  • Offline nutzbar    
  • Datenablage automatisiert

Mit smapOne können wir Apps bauen, die die hohen Dokumentationsauflagen bei geförderten Großprojekten ermöglichen. Die Datenablage und die Erstellung der nötigen Dokumente passiert dabei voll automatisiert.

Christian Tews, Leiter ITOST BAU

Christian Tews - Portrait Platzhalter

OST BAU Osterburger Straßen-, Tief- und Hochbau GmbH

Mit Apps auf der Baustelle kann der Breitbandausbau einwandfrei dokumentiert werden

Was ist die Herausforderung?

OST BAU ist ein Bauunternehmen mit einem weitreichenden Leistungsportfolio im Ingenieurbau, Hochbau sowie Tief- und Straßenbau. Die Vielzahl an unterschiedlichen Bauvorhaben und verschiedensten Auftraggebern setzt maximale Flexibilität der Prozesse voraus. Auch die Anforderung an die Dokumentation variiert von Projekt zu Projekt. Besonders streng sind die Dokumentationsrichtlinien vor allem dann, wenn Bezuschussungen in Form von Fördergeldern gezahlt werden. In solchen Fällen müssen Auflagen und Formalitäten ganz genau eingehalten werden.

Für OST BAU zeichnete sich diese Herausforderung ab, als sie den Zuschlag für eine Ausschreibung eines Breitbandausbaus erhielten. Die Gemeinde wurde beim Ausbau mit Fördergeldern unterstützt und bei OST BAU musste schnell eine Dokumentationslösung gefunden werden, die alle Kriterien der GIS-Nebenbestimmungen erfüllt. Hierbei handelt es sich hauptsächlich um Geodaten, die nach ganz spezifischen Vorgaben erfasst und regelmäßig eingereicht werden müssen, um die Zuwendungen vom Bund zu rechtfertigen.

Gesucht war eine Möglichkeit, mit der unter anderem alle 500 Meter georeferenzierte Bilder erfasst und in einem passenden Kartenausschnitt dargestellt werden können, sich PDF-Berichte nach individuellen Vorlagen automatisch generieren lassen und die Daten mit Hilfe einer REST API (Programmierschnittstelle) direkt richtig im System abgespeichert werden. Wichtig: Die Datenerfassung musste auch offline möglich sein, da Internetempfang auf den Baustellen häufig nicht garantiert ist.

Wie sieht die Lösung aus?

Durch eine Google-Suche wurde man bei smapOne fündig. Kurzerhand wurde ein Testaccount angelegt und nach einem Abend des Ausprobierens zeigte sich, dass mit dem Baukastensystem eine App-Lösung geschaffen werden kann, die alle Kriterien erfüllt, um den Auflagen des Bundes gerecht zu werden. Schon am nächsten Tag wurde smapOne der Bauleitung als Lösung vorgestellt und eine Woche später die ersten smaps (mit smapOne selbst erstellte Apps) bei den Mitarbeitern eingesetzt. Vom Kauf bis zum Einsatz in unter 7 Tagen!

Heute werden täglich 27 Apps in drei Breitbandausbau-Projekten von insgesamt 47 Nutzern verwendet. Auf Tablets oder Smartphones wird zum Beispiel die Streckenverlegung der Glasfaserkabel, die Beweisdokumentation der Hausanschließung oder der Baustellenbericht via smap erfasst. Das alles ist offline möglich und sobald eine Verbindung zum Internet besteht, werden die Daten übertragen und die entsprechenden Berichte vorlagengerecht generiert. Durch die bestehende REST API (zur REST API Dokumentation) erfolgt auch die Abspeicherung im System vollautomatisch und die Datenpflege muss nicht händisch geschehen.

 

baustelle-datenerfassung-per-app-ost-bau

 

Was sind die Vorteile für den Auftraggeber?

  • Auflagen können eingehalten werden

Durch das flexible Baukastensystem von smapOne können die Apps genau so gestaltet werden, dass sie die geforderten Daten strukturiert und auflagengerecht abfragen. Durch die Möglichkeit der Georeferenzierung, Ablageautomatisierung und Hinterlegung von Berichtvorlagen, sind alle Voraussetzungen geschaffen, um die vorgegebenen Bedingungen zu erfüllen.

  • Berichtvorlagen sind flexibel auf individuelle Bedürfnisse anpassbar

Die automatisch generierten PDF-Berichte können bedürfnisgerecht durch Vorlagen definiert werden, um auch hier die Formalien der Auflagen zu erfüllen.

  • Auftraggeber können Daten über die Cloud einsehen

Alle über die App erfassten Daten, werden über die REST API direkt an dem vorgesehenen Speicherort abgelegt. Auftraggeber können diese über die Cloud jederzeit einsehen und prüfen.

 

Wie funktioniert die digitale Umstellung im Unternehmen?

Bevor smapOne eingeführt wurde, gab es schon Tests mit anderen digitalen Lösungen. Ein großer Nachteil bei allen: Die Datenerfassung war nicht möglich, wenn keine Internetverbindung bestand. Sobald es auf der Baustelle keinen Empfang gab, hatten die Mitarbeiter große Probleme bei der Nutzung der Anwendungen. Zudem können mit smapOne flexibel gestaltbare Apps für jedes individuelle Projekt entstehen, in denen im Gegensatz zu Drittlösungen, sofort Änderungen umgesetzt und live genommen werden können.

Durch die spielerische und klare Handhabung der smaps und die Offlinenutzbarkeit, war die Akzeptanz bei den Mitarbeitern von Tag eins an hoch. Die Daten werden einfach offline erfasst und versendet sobald Internet verfügbar ist. Nichts geht verloren. Und dank der REST API wird alles automatisch im richtigen Ordnerpfad abgelegt. Eine Nacharbeit fällt somit weg.

Feedback und Änderungsvorschläge der Mitarbeiter können Dank des flexiblen Baukastensystems einfach selbst umgesetzt werden. Die schnellen Ergebnisse überzeugen und OST BAU wird auch die Datenerfassung zukünftiger Breitbandausbauten mit smapOne lösen.

Sie wollen auch erfolgreich sein?

Zusammen schreiben wir Ihre Success Story.
 

Demo anfragen

 

Über das Unternehmen

OST BAU: Eigene Apps für fördergerechte Dokumentation bei Großprojekten

OST BAU steht für kompromisslose Qualität in den Bereichen Ingenieurbau, Hochbau und Tief- und Straßenbau. Mit fünf Standorten und fast 500 Spezialisten mit breit gefächerten Fachgebieten, ist das 1990 gegründete Unternehmen breit aufgestellt und erfüllt mit individuell zusammengestellten Experten-Teams flexibel die Anspüche der vielfältigen Bauprojekte.

Mehr zum Thema
Axians: Digitale Baustellendokumentation spart 20 Minuten pro Dokument
Axians: Digitale Baustellendokumentation spart 20 Minuten pro Dokument

Mit Apps sagt der IT-Dienstleister der Papierflut den Kampf an. 28 Axians-Mitarbeiter erstellen eigene Apps für den Einsatz auf Baustellen: Von Glasfaserausbau bis Tunnelarbeiten wird digital dokumentiert. Dies spart u.a. 20 Minuten Arbeitszeit pro Dokument im Vergleich zum vorherigen Prozess ein – bei einer außergewöhnlich hohen Zufriedenheit gegenüber der IT-Lösung.

Zur Story

Brüninghoff: Digitalisierte Prüfberichte auf der Baustelle
Brüninghoff: Digitalisierte Prüfberichte auf der Baustelle

"Endlich keine Zettel mehr", das war die Erwartungshaltung. Mit mittlerweile 14 Apps kann Brüninghoff nun u.a. schneller vor Ort Kontrollen durchführen und tritt mit modernisierten Prozessen professionell auf. Zur Freude der Kunden: Normalerweise erhalten diese einen oder mehrere "Zettel" - für jede Prüfung. Dies geschieht nun ohne Papier per digitalem E-Mail-Bericht.

Zur Story

Masa: Durchgängige Prozesse durch einfache SAP-Integration
Masa: Durchgängige Prozesse durch einfache SAP-Integration

Eine digitale Insellösung kam für Masa nicht in Frage. Integration und Anbindung der durch eigene Apps erfassten Daten war die wichtigste Anforderung im Zuge der Umstellung. Mittels REST-API und Microsoft Flow konnten zahlreiche Prozesse durchgängig umgesetzt werden.

Zur Story

Sie wollen auch erfolgreich sein?

Zusammen schreiben wir Ihre Success Story.
 

Demo anfragen