Erfolgsgeschichten mit smapOne.

Karle Recycling: Mit Tablet-App schneller abfahren

Karle Recycling: Mit Tablet-App schneller abfahren

Karle Recycling: Mit Tablet-App schneller abfahren

Das Stuttgarter Unternehmen Karle Recycling nutzt für seine Abfahrtskontrolle eine mit smapOne erstellte Tablet-App. Durch die Digitalisierung seiner protokollarischen Abfahrtskontrolle spart das Unternehmen viel Zeit und erleichtert seinen Fahrern die Dokumentation aller notwendigen Informationen. Mithilfe der smarten Lösung von smapOne fahren die LKWs von Karle Recycling ab sofort schneller ab.

Zur Story

Video abspielen

Flexible App-Suite für Food-Logistik

Flexible App-Suite für Food-Logistik

Flexible App-Suite für Food-Logistik

Qualitätsmitarbeiter prüfen und dokumentieren die Ware mithilfe von Apps auf Temperatur, Lagerung und Reifegrad. Die Kontrolle ist dann digital dokumentiert und sofort einsehbar. Eine Nachverfolgung ist jederzeit möglich und Papierkram entfällt.

Zur Story

Video abspielen

Digitalisierung auf dem Dach bei Wierig Solar AG

Digitalisierung auf dem Dach bei Wierig Solar AG

Digitalisierung auf dem Dach bei Wierig Solar AG

Die Erzeugung der selbst benötigten Energie durch eine Solaranlage auf dem Dach ist für Unternehmen heute nicht mehr nur ein ökologisches Vorzeigeprojekt, sondern weist in aller Regel auch handfeste wirtschaftliche Vorteile auf. Gerade für den Mittelstand ist die eigene Solaranlage eine Investition in die Zukunft. Als TÜV zertifizierte Spezialisten für Planung, Installation und Wartung von Photovoltaikanlagen unterstützt die Wierig Solar AG die...

Zur Story

Zu den Erfolgsgeschichten

Aus der Praxis

Jorge Rivero

Jorge Rivero

Innovation Director Vinci-Energies Industry Germany

»Innerhalb der Vinci Energies Gruppe, gerade in Deutschland mit 250 Business Units und 11.000 Mitarbeitern, ist die Zusammenarbeit der verbundenen Unternehmen, aber auch mit Partnern ein wesentlicher Erfolgsfaktor. So ist es uns möglich die Kunden aktiv mit innovativen Lösungen aus einer Hand zu versorgen. Mit smapOne haben wir die Möglichkeit, interne Prozesse zu beschleunigen und den Kunden kosteneffiziente mobile Lösungen bereitzustellen. Mich hat die Einfachheit und die Geschwindigkeit fasziniert.«

Stefan Hohm

Stefan Hohm

Corporate Director bei DACHSER SE

»Wir haben die neue Einheit „Corporate Solutions Research & Development“ gegründet, in der die Validierung neuer Technologien und die Entwicklung von Innovationen gebündelt sind. In diesem Rahmen beschäftigen wir uns mit allen wesentlichen Zukunftsthemen in der Logistik, mit modernen Konzepten der City-Belieferung, dem Einsatz von Big Data, Connectivity-Plattformen, Lead Logistics Provider Konzepten, Smart Identification und vielem mehr. Wir rücken unser Augenmerk natürlich auch auf die Megatrends, die unsere Welt bewegen. Dazu gehört insbesondere auch die Digitalisierung mit Industrie 4.0 und die dazu gehörende Forschung & Entwicklung. Mit smapOne sind wir niederlassungs­übergreifend in der Lage, weitere Potentiale der Digitalisierung zu schöpfen, die Kreativität unserer Mitarbeiter zu fördern, Impulse anzuregen sowie diese selbst schnell und einfach in Prototypen bzw. fertige Apps zu verwandeln.«

Monika Wiederhold

Monika Wiederhold

Vice President Product Management & Innovation bei Lufthansa Cargo AG

»Für die Entwicklung von innovativen Luftfracht-Dienstleistungen spielen mobile, digitale Services eine immer größere Rolle. Um mit meinen Teams in Kreativprozessen neue mobile Ideen zu finden, nutzen wir smapOne. Das innovative Baukasten-System ermöglicht mit wenigen Klicks die digitale Umsetzung der Ideen. Das Feedback meiner Kollegen zu diesem experimentellen Ansatz ist sehr positiv und ich bin gespannt wie sich smapOne entwickelt.«

Zu den Zitaten

Die machen es schon mit smapOne!