Aufzugsprüfung per App

App-Projekt: Abnahme-Prüfliste der TÜV AUSTRIA SCHWEIZ für Aufzugstechnik

  • 20 Abnahmen pro Woche
  • Erhebliche Papier- und Zeitersparnis pro Aufzugsabnahme
  • Individuelle Abnahmeprüfberichte-smaps für Modelltypen
  • Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit und -motivation

Das Grundgerüst unserer ersten App "Abnahmeprüfliste für Aufzüge" stand innerhalb von vier Stunden ohne Vorkenntnisse. Im Team folgte die professionelle Ausarbeitung der Prüflisten, das Testen sowie die Optimierung. Nach bereits zwei Monaten haben wir die komplexen analogen Checklisten zu 100% durch die App ersetzen können.

Michael BachmannTÜV AUSTRIA SCHWEIZ GmbH

Zitat Michael Bachmann

TÜV AUSTRIA Schweiz GmbH

Flexible Apps für stark variierende Abnahme-Prüflisten

Was ist die Herausforderung?

"Digitale Lösungen sind die Zukunft", so Michael Bachmann, Geschäftsführer des TÜV AUSTRIA SCHWEIZ. Prozessverbesserung wirken sich schließlich auf das Unternehmensziel, der Aufrechterhaltung hoher Qualitätsstandards, aus. Neben dem Anspruch einer exzellenten Fachkompetenz, verlangten nun sowohl die Zeit als auch das Personal, sich digitalen Lösungen zuzuwenden.

Als zugelassene Inspektionsstelle für Aufzüge liegt einer der Arbeitsschwerpunkte des TÜV AUSTRIA SCHWEIZ im Bereich der Abnahme von Aufzugstechnik.

Das Aufwendige dabei: Jeder Aufzug hat eine Prüfliste mit eigenen Anforderungen und individuellen Abnahmekriterien je nach Hersteller. Die dafür benötigten umfangreichen Papierchecklisten werden im Büro erstellt und anschließend den Technikern für die Prüfung vor Ort ausgehändigt. Nach fertiger Prüfung muss die Papiercheckliste erneut ins Büro, um sie zu vervollständigen und auf Lesbarkeit zu überprüfen. Erst dann kann die Übergabe an den Kunden erfolgen. So zumindest die Theorie.

In der Realität sind die Techniker des Unternehmens nicht jeden Tag im Büro, was teilweise zu einem Verzug von bis zu zwei Wochen für die schlussendliche Übergabe der Checklisten führte. Bei bis zu 20 Prüfungen pro Woche, entsteht eine enorme Zettelwirtschaft, die fehleranfällig und zeitraubend ist.

Der Geschäftsführer Herr Bachmann selbst ging daher auf die Suche nach einfachen digitalen Lösungen, die diese Papierflut reduzieren können - Apps für die mobilen Endgeräte der Techniker.

 

Wie sieht die Lösung aus?

Entscheidend bei der Auswahl des richtigen Tools war die Möglichkeit, auch ohne Programmierkenntnisse schnell eigene, individuelle Apps erstellen zu können. Mit smapOne erstellte TÜV AUSTRIA SCHWEIZ die erste smap (selbst erstellte smarte Apps mit smapOne) "Abnahmeprozess für Aufzugsanlagen" und konnte diese problemlos innerhalb kürzester Zeit testen und einsetzen.

Heute gehen die Techniker und Sachverständigen auf die Baustelle inklusive der Unterlagen, die sie von den Herstellern vorab bekommen haben und überprüfen die Aufzugsanlagen mittels digitaler Checkliste per Tablet. Mittels Pflichtfelder wird garantiert, dass auch wirklich alle relevanten Felder sauber ausgefüllt werden. Das reduzierte Fehlerrisiko schätzen besonders die Mitarbeiter selbst, deren Arbeitsalltag damit wesentlich erleichtert wird.

Der aus der Aufzugsprüfung generierte Abnahmeprüfbericht wird dann automatisch als PDF-Dokument per E-Mail in die Zentrale zur weiteren Bearbeitung oder direkt zum Geschäftsführer Herrn Bachmann zur finalen Kontrolle gesendet.

Vier smaps sind bereits mehrfach pro Woche im Einsatz:

  • Abnahmeprüfberichte der Aufzugstechnik (verschiedene Modelle)
  • Rechnungslegung der erfolgten Prüfung der Anlagen
  • Stundenrapport für Fachexperten
  • Wiederkehrende Prüfungen der Aufzüge, die alle 5 Jahre durchgeführt werden müssen

 

Was hat sich verbessert?

Die Umstellung von analog auf digital sorgt für wesentliche Verbesserungen im Tagesgeschäft des TÜV AUSTRIA SCHWEIZ:

  • Hohe Zeitersparnis beim Aufbereiten der Aufzugskontrollen
  • Schnellerer Versand der Prüfergebnisse an Kunden
  • Qualität der Prüfungsergebnisse verbessert, z.B. durch Anhängen von Fotos statt nur einer einfachen Beschreibung des Mangels
  • Wesentliche Steigerung der Zufriedenheit und Motivation der Mitarbeiter
  • Verschlankung der internen Prozesse
  • Papierreduktion

 

Wie funktioniert die digitale Umstellung im Unternehmen?

Nach ausführlicher Recherche im Internet und zahlreichem Testen von verschiedenen digitalen Lösungen, startete der TÜV AUSTRIA SCHWEIZ ein lokales Pilotprojekt mit smapOne. Bereits während der ersten Testphase konnte der Abnahmeprozess für Aufzugsanlagen komplett digital abgebildet werden.

Alle Techniker und Sachverständigen wurden von Anfang an mit eingebunden, durften mitgestalten und waren auf Anhieb begeistert.

Nachdem die ersten smaps in das Tagesgeschäft integriert wurden, sind bereits weitere Szenarien, wie die "Prüfung der Hebe- und Förderanlagen nach Maschinenrichtlinie" in Planung.

Sie wollen auch erfolgreich sein?

Zusammen schreiben wir Ihre Success Story.
 

Demo anfragen

 

Über das Unternehmen

App-Projekt: Abnahme-Prüfliste der TÜV AUSTRIA SCHWEIZ für Aufzugstechnik

Die TÜV AUSTRIA SCHWEIZ GMBH wurde im Jahr 2008 gegründet und hat ihren Sitz in Degersheim / Sankt Gallen. Mit über 1.000 Konformitätsbewertungsverfahren pro Jahr, gehört die TÜV AUSTRIA SCHWEIZ GMBH zu den grössten Inspektionsstellen der Schweiz. Als eines von fünf Kontrollorganen im Kanton Zürich, prüft sie zudem Aufzugsanlagen periodisch und trägt somit massgeblich zur Erhaltung der Sicherheit bestehender Aufzügen bei.

Mehr zum Thema
OPLENUS: Signifikante Zeitersparnis durch clevere Apps
OPLENUS: Signifikante Zeitersparnis durch clevere Apps

Papierflut im Immobilienmanagement reduzieren, Aufwand für die Entsorgung minimieren und in Zeiten des „ökologischen Fußabdrucks“ etwas Gutes tun. Die Oplenus GmbH hat es geschafft, ihre Prozesse per Apps zu digitalisieren.

Zur Story

AAB: Digitale Wartungsprotokolle für Autoparksysteme & Aufzüge
AAB: Digitale Wartungsprotokolle für Autoparksysteme & Aufzüge

Die Firma Aufzug & Autoparksysteme Berlin (AAB) hat den Schritt vom Klemmbrett zum Tablet gemacht. Für die Erstellung der Apps mit smapOne brauchte AAB keinen Programmierer. smapOne bietet eine Basis, mit der sich die klassischen Datenerfassungs-Prozesse von Service-Unternehmen leicht auf mobile Endgeräte wie Smartphone oder Tablet übertragen lassen.

Zur Story

Sie wollen auch erfolgreich sein?

Zusammen schreiben wir Ihre Success Story.
 

Demo anfragen